Pauls Fahrschulen
Kirchheimer Str. 9
73119 Zell u. A.

Pauls Fahrschulen
Bissinger Str. 11
73235 Weilheim / Teck

Info und Anmeldung
07023 - 909390
07023 - 909348
0171 - 7312777

und nach Vereinbarung

Pauls-Fahrschulen auf Facebook

Ausbildung Klasse A2     

 

Unser Ausbildungsfahrzeug:

Kawa

Kawasaki Er6 (Gedrosselt 35 Kw)
    

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

  • Mindestens 18 Jahre
  • Biometrisches Passbild
  • Sehtest
  • Nachweis über die Ausbildung in Erster Hilfe
  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt

Was du mit Klasse A2 fahren darfst:

Motorrad:

  • Krafträder (auch mit Beiwagen) mit

    a) einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW und

          b) einem Verhältnis der Leistung zum Gewicht von nicht mehr als 0,2 kW/kg, die nicht von einem
              Kraftrad mit einer Leistung von über 70 kW Motorleistung abgeleitet sind.

Eingeschlossene Klassen: A1, AM

Wie lange dauert die Ausbildung mindestens?

Theorie:

  • 12 Doppelstunden/je 90 Min Grundstoff
  • (bei Erweiterung: 6 Doppelstunden/je 90 Min. Grundstoff)
  • 4 Doppelstunden/je 90 Min. Zusatzstoff

Praxis:

Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung (die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt)

  • 5 Fahrstunden/je 45 Min. Überland
  • 4 Fahrstunden/je 45 Min. Autobahn
  • 3 Fahrstunden/je 45 Min. bei Dunkelheit

Bei Vorbesitz von A1:

  • 3 Fahrstunden/je 45 Min. Überland
  • 2 Fahrstunden/je 45 Min. Autobahn
  • 1 Fahrstunde/je 45 Min. bei Dunkelheit

Welche Prüfung muss ich machen?

Theorieprüfung ist abzulegen:

Bei Ersterteilung:

  • Fragebogen mit 30 Fragen

        ab 11 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden (werden zwei Fragen mit der Wertigkeit 5 falsch

         beantwortet, ist die Prüfung nicht bestanden.)

Bei Erweiterung:

  • Fragebogen mit 20 Fragen

        ab 7 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden

Praktische Prüfung ist abzulegen:

  • Dauer mindestens 60 Minuten bei Klasse A2
  • Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1 Dauer mindestens 40 Minuten

       (Prüfungsinhalte: Sicherheitskontrolle, Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften auch Autobahn und

         Kraftfahrstraße)

Bei der Erweiterung von Klasse A1 auf Klasse A2 auf A gilt:

Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der jeweils niedrigeren Klasse ist keine praktische Ausbildung vorgeschrieben. Allerdings muss sich der Fahrlehrer, bevor er den Bewerber zur Prüfung vorstellt, davon überzeugen, dass dieser die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt. Besitzt der Bewerber die jeweils niedrigere Klasse noch nicht seit mindestens zwei Jahren oder will er von der Klasse A1 (alt: 1b) direkt auf A aufsteigen, ist die Anzahl der besonderen Ausbildungsfahrten reduziert auf: 3 Fahrstunden Überland / 2 Fahrstunden Autobahn / 1 Fahrstunde bei Dunkelheit.

Wissenswertes:

Wer den "alten" Führerschein der Klasse 1a hat und leistungsunbegrenzte Krafträder fahren möchte, muss den Führerschein umtauschen.