Pauls Fahrschulen
Kirchheimer Str. 9
73119 Zell u. A.

Pauls Fahrschulen
Bissinger Str. 11
73235 Weilheim / Teck

Info und Anmeldung
07023 - 909390
07023 - 909348
0171 - 7312777

und nach Vereinbarung

Pauls-Fahrschulen auf Facebook

Ausbildung Klasse B96

 Was darf ich mit den Klassen fahren?

  • Klasse B mit Schlüsselzahl 96 ist keine eigene Klasse, sondern eine Ausdehnung der Klasse B.
  • Kraftwagen der Klasse B mit Anhänger über 750 kg zulässige Gesamtmasse.
  • Die zGM der Kombination ist begrenzt auf max. 4.250 kg.
  • Vorbesitz einer anderen Klasse erforderlich: Nein
  • Eingeschlossene Klassen: AM, L

Du musst mindestens  18 / 17* Jahre alt sein:

* Im Rahmen des Begleiteten Fahrens ab 17 kann die Fahrerlaubnis bereits mit 17 Jahren erworben werden.

Bei der Erteilung der Fahrerlaubnis während oder nach Abschluss einer Berufsausbildung in
a) dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf „Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin“,
b) dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf „Fachkraft im Fahrbetrieb“ oder
c) einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, in dem vergleichbare Fertigkeiten und Kenntnisse zum Führen von Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Straßen vermittelt werden.

Mit der Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor Erreichen des Mindestalters begonnen werden. Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.

Wie lange dauert die Ausbildung mindestens?

  • Theorie

        150 Minuten (2,5 Stunden)

  • Praxis

        Praktische Übungen 210 Minuten (3,5 Std.)

        Fahren im Realverkehr 60 Minuten (1 Std.)

Welche Prüfung muss ich machen?

  • Theorieprüfung entfällt
  • Praktische Prüfung entfällt

Unterlagen und Nachweise, die dem Antrag für die Fahrerlaubnis beizufügen sind:

  • Biometrisches Passbild, Nachweis über Tag und Ort der Geburt

    (nur erforderlich, wenn die Schlüsselzahl nicht zusammen mit der Klasse B beantragt wird)

Außerdem ist zu beachten:

Bei der Klasse B mit Schlüsselzahl 96 handelt es sich nicht um eine eigene Fahrerlaubnisklasse, sondern um eine Ausweitung der Klasse B. Die Schlüsselzahl darf erst nach Vorlage des Nachweises der Teilnahme an einer 7 Stunden (à 60 Minuten) umfassenden theoretischen und praktischen Schulung nach Anlage 7a FeV eingetragen werden. Die Schulung darf aber bereits vor Erteilung der Fahrerlaubnis Klasse B erfolgen. Dann kann die Schlüsselzahl bereits bei der Erteilung der Fahrerlaubnis Klasse B mit eingetragen werden.